Spinner Rig zum Karpfenangeln

Das Spinner Rig

Das Spinner Rig ist eins der neueren Popup Rigs. Es verbindet einen kurz über den Boden stehenden Pop-Up mit einer extrem guten Hakeigenschaft. Dadurch ist das Spinner Rig universell einsetzbar und mit dem richtigen Bleisystem für fast jeden Untergrund geeignet.

Ein weiterer Vorteil dieses Rigs ist, dass bei einem stumpfen Haken nicht direkt das ganze Rig getauscht werden muss. Das funktioniert da beim Spinner Rig mit nur wenigen Handgriffen der Haken ausgewechselt werden kann. Speziell bei der Boiliefischerei ist dieses Rig eine kaum schlagbare Waffe.

Wer jetzt neugierig geworden ist, sollte sich den Rest des Artikels aufmerksam durchlesen, da ich dort erklären werde, wie man ein solches Spinner Rig bindet.

 

benötigtes Material für das Spinner Rig:

 

Schritt 1 zum Binden des Spinner Rigs:

Als erstes schneidet ihr ein 20–30cm langes Stück von dem Vorfachmaterial ab.

Schritt 2:

Als nächstes knotet ihr an einem Ende den Quick Change Wirbel an das Vorfach. Anschließend zieht ihr dann den Sleeve auf das Vorfach und binde auf das noch freie Vorfachende eine Schlaufe. Hier muss drauf geachtet werden, dass die Schlaufe nicht zu groß ausfällt, da das Rig Spielraum braucht. Am besten orientiert ihr euch hierfür an den unten stehenden Bildern

Schritt 3:

Nun hole dir zum Beispiel ein Messer zu Hand und biege den Wirbel leicht auf. Er sollte gerade so aufgebogen sein, dass man den Haken ohne Probleme aufziehen kann.

Schritt 4:

Schiebe jetzt den Haken auf den Wirbel.

Schritt 5:

Als nächstes folgt der Kicker. Dieser wird benötigt um den Haken am Wirbel zu fixieren und um das Ausrutschen des Hakens zu verhindern. Vorsicht ist beim aufziehen geboten, da der Haken schnell das Material zerstechen kann.

Schritt 6:

Um den Popup befestigen zu können, kommt der Bait Screw auf den Haken. Auf diesen wird der Köder später aufgeschraubt.

Schritt 7:

Damit der Bait Screw nicht vom Haken fällt, wird ein Hook Stop aufgezogen. Der Hook Stop sollte ungefähr auf der Höhe vom Wiederhaken sitzen.

Fertig ist das Spinner Rig.

Extra Tipps

Verwendet ihr Pop Up’s mit hohem Auftrieb, so sollte etwas Knetblei zur Ausbalancierung am Wirbel befestigt werden. Falls der Haken mal stumpf werden sollte, so kann er schnell auswechseln werden. Somit muss kein neues Rig gebunden werden.